JAX | 23. - 27. April 2018, Mainz

Alles fließt: Das Java-9-Flow-API

Session
Nur bis 22. März ✓ 5-Tages-Special ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 438 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 25. April 2018
11:45 - 12:45

Projekt Jigsaw mag sehr viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, aber es ist nicht die einzige interessante Neuerung im JDK 9. Ebenfalls dazugekommen sind vier auf den ersten Blick unscheinbare Interfaces in java.util.concurrent.Flow, die es in sich haben. Sie holen das Konzept von Reactive Streams direkt ins JDK. Die Interfaces erlauben die Integration von verschiedenen Libraries zu einer Streaming-Pipeline mit Flow Control. Wir werden uns Reactive Streams genauer ansehen und klären, was es mit Back Pressure auf sich hat (Tipp: ist kein Rückenleiden). Außerdem werfen wir einen Blick auf verschiedene Implementierungen (RxJava, Reactor, Akka Streams), werden betrachten, wie das Projekt Alpakka auf Basis des Flow-API unterschiedlichste Systeme integriert, und uns ansehen, was zu beachten ist, wenn man selbst eine Implementierung des Flow-API entwickeln möchte. Denn wie schon Heraklit wusste: panta rhei (alles fließt).

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of JAX 2018

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Big Data & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Container & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside & Enterprise Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices