JAX | 6. - 10. Mai 2019, Mainz

Apache Kafka als Backbone einer eventbasierten Microservices-Architektur

Session
Bis 28. März: ✓ 5-Tages-Special ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 956 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Dienstag, 7. Mai 2019
17:00 - 18:00

Verteilte Anwendungen auf Basis von Microservices sind in aller Munde. Viele Neuentwicklungen nutzen dieses Architekturmuster. Dabei stellt sich immer wieder die Frage, wie die einzelnen Dienste miteinander kommunizieren. Synchrone Aufrufe, die die Dienste zu einem Service Mesh verknüpfen, können negative Auswirkungen auf die Performance des Gesamtsystems haben. Auch die Robustheit des Gesamtsystems bei Ausfällen einzelner Dienste leidet oft unter dieser Form der Kommunikation.

In dieser Session wird gezeigt, wie eine asynchrone, eventbasierte Kommunikation zwischen den Diensten der verteilten Anwendung aufgebaut werden kann, welche Vorteile sich daraus ergeben und warum Apache Kafka durch seine speziellen Eigenschaften ein gutes Werkzeug für die Umsetzung ist. Dabei werden verschiedene Anwendungsfälle aus einem aktuellen Projekt erläutert, ebenso wie die Herausforderungen und Konsequenzen, die ein solches Architekturmuster mit sich bringt.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of JAX 2019

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Technologies & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices & Architecture
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Microservices & Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices