08. – 12. Mai 2017 | Mainz

MICROSERVICES
JAX KONFERENZ

„Microservices ermöglichen es, dass Teams unabhängig voneinander arbeiten und neue Features ohne großen Aufwand in Produktion gebracht werden können.“

– Eberhard Wolff, innoQ

Jetzt anmelden

SPEAKER DES TRACKS

Peter Roßbach

bee42 solutions gmbh

Thorsten Maier

Orientation in Objects GmbH

Tobias Flohre

codecentric AG

Niko Köbler

www.n-k.de

Michael Wiesner

MHP - A Porsche Company

Josh Long

Pivotal

Ansgar Fitz

codecentric AG

Uwe Friedrichsen

codecentric AG

Michael Plöd

innoQ Deutschland GmbH

Arthur Hupka

ACTICO GmbH

Lars Röwekamp

open knowledge GmbH

Kai Tödter

Siemens AG

Dr. Carola Lilienthal

WPS - Workplace Solutions

Henning Schwentner

WPS - Workplace Solutions

Thilo Frotscher

Freiberufler

Microservices

 

Im Track “Microservices” dreht sich alles um das populäre Architekturprinzip. Dabei werfen die Speaker einen scharfen Blick darauf, wann sich Microservices lohnen und wann nicht. Ein besonderer Fokus liegt außerdem auf den Herausforderungen, die sich durch verteilte Systeme ergeben, zum Beispiel bei der Kommunikation über RESTful Web Services. Auch die Auswahl des richtigen Frameworks muss wohl überlegt sein, ist hier die Auswahl von Dropwizard über Spring Boot bis Vert.x groß.

TRACK PROGRAMM

Domain-driven Design konkret

Dr. Carola Lilienthal, WPS - Workplace Solutions
Henning Schwentner, WPS - Workplace Solutions

Behind the Tracks

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Big & Fast Data
Speicherung, Processing & mehr

Cloud Platforms & Container
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Mobile & Internet of Things
iOS, Android, MQTT & mehr

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside & Enterprise Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices