W-JAX | 4. - 8. November 2019, München

Cloudplattformen „entmystifiziert“: Docker, Kubernetes, Cloud Foundry & Knative

Session
Bis 19. September: ✓ 5-Tages-Special ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 367 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 6. November 2019
16:45 - 17:45

Um moderne Anwendungen in der Cloud zu betreiben, bieten sich Entwicklern heutzutage verschiedene Optionen. Containerisierung mit Docker ist bereits ein allgegenwärtiger Standard, um das Thema Kubernetes besteht ein riesiger Hype, es gibt Platform-as-a-Service-(PaaS-)Lösungen wie Cloud Foundry und im Blick in die nahe Zukunft kommt immer mehr das Thema Serverless in den Fokus. Mit diesen Optionen drängen sich natürlich auch Fragen auf: Welche Plattform ist für welchen Anwendungszweck die richtige? Was empfiehlt sich für neue Entwicklung, was zur Migration bestehender Legacy-Anwendungen? Wie viel nimmt die Plattform dem Entwickler ab? Wie viel "Ops"-Anteil wird vom Entwickler erwartet? Wie viele Schritte brauche ich von der Code-Repository bis zur Laufzeit in Produktion? Wie gut und einfach sind die Plattformlösungen verfügbar? Welche Anbieter gibt es? In meiner Rolle als Cloud-Advocate und Hochschuldozent für Cloud-native Software Development begegne ich diesen Fragen sehr oft sowohl bei Kunden als auch bei Studenten. Die Einsichten und Erkenntnisse, die ich in den letzten Jahren in diesem Bereich erhalten habe, möchte ich gern mit diesem Vortrag weitergeben.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of W-JAX 2019

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices