JAX | 6. - 10. Mai 2019, Mainz

Wie eine monolithische WebSphere-Anwendung bereit für Kubernetes wurde

Session
Bis 20. Dezember: ✓ Gratis Agile Day ✓ Arduino Starter Kit ✓ Bis zu 956 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 7. November 2018
15:00 - 16:00
Raum:
Calgary

Native-Cloud-Softwareentwicklung ist ein effizienter und erprobter Ansatz zur Entwicklung robuster und hoch-skalierbarer Anwendungen. Durch die Aufteilung in handliche Bausteine (Microservices) sind diese gleichzeitig auch leicht veränder- und erweiterbar. Die Frage ist nun, wie man zu einem "Cloud Native"-Ansatz kommt, wenn man eine komplexe Java-EE-Anwendung und deren Code als Basis wiederverwenden möchte. Wie plant man die Migration, wenn die Anwendung täglich mehrere Millionen Requests bearbeitet und von über einer Million Nutzer verwendet wird?
Die digitale Transformation findet nicht auf der "grünen Wiese" statt, daher müssen Wege gefunden werden, Anwendungen mit dieser Komplexität möglichst reibungslos zu migrieren.
Diese Präsentation gibt Einblick in eine Cloud-Migration einer WebSphere-basierten Java-EE-Anwendung mit typischen Backend-Anbindungen wie DB2 und MQ. Für das hier vorgestellte Migrationsszenario wurde Kubernetes ausgewählt und eingesetzt. Die existierende migrierte Anwendung ist eine Backend-Kompenente eines Kunden aus der Automobilindustrie.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of W-JAX 2018

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Big Data & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Container & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside & Enterprise Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices