JAX | 23. - 27. April 2018, Mainz

Everything as Code: Ein polyglottes Abenteuer

Session
Dieser Talk stammt aus dem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Bis Konferenzbeginn ✓ 5-Tages-Special ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 258 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 10. Mai 2017
18:15 - 19:15

Als zeitgemäßer Entwickler muss man eine Vielzahl an Sprachen sicher beherrschen. Wir definieren unsere Entwicklungsumgebung mit Gradle, wir bauen unsere Software in Java, Kotlin und JavaScript. Wir verwenden Groovy und Scala, um unsere Software zu testen. Die Build-Pipeline wird per DSL und JSON definiert. Mit YAML und Python beschreiben wir die Infrastruktur und das Deployment unserer Anwendungen. Die Dokumentation unserer Architekturen erledigen wir mit AsciiDoc und JRuby.
Use the right tool for the job! Das ist das Motto dieser Session. Jede Sprache hat Stärken in einer bestimmten Domäne. Diese Stärken gilt es zu nutzen. Aber einfach blind jede gerade angesagte Sprache oder Technologie einzusetzen, ist sicher nicht die Lösung. Diese Session führt durch die einzelnen Entwicklungsphasen eines einfachen JEE-Microservice und zeigt dabei einen in der Praxis erprobten, stabilen und gut integrierten polyglotten Technologiestack, um moderne Enterprise-Applikationen schnell und einfach zu entwickeln.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of JAX 2018

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Big Data & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Container & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside & Enterprise Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices