JAX & W-JAX
Die Konferenzen für Java, Architektur- und Software-Innovation

Cloud Native Developer Experience – von Code Gen bis Git Commit ohne CI/CD Pipeline [Teil 2]

Session
Until the conference starts:
✓ Group discount
✓ Save up to 247 €
Register now
Bis Konferenzbeginn:
✓ 5-Tages-Special
✓ Kollegenrabatt
✓ Bis zu 247 € sparen
Jetzt anmelden
Until August 13:
✓ Agile Day
for free

✓ Group discount
✓ Save up to 756 €
Register now
Bis 13. August:
✓ Agile Day
for Free

✓ Kollegenrabatt
✓ Bis zu 756 € sparen
Jetzt anmelden
Infos
Dienstag, 8. September 2020
18:15 - 19:15

Der Schwerpunkt im zweiten Teil liegt auf dem Test, dem erneuten Deployment und dem Debugging von Kubernetes Pods. Es werden Tools wie kubefwd, stern, kubectl cp im praktischen Einsatz vorgestellt. Zum Schluss wird die Anwendung mit einem klassischen Remote Debugger oder mit telepresence auf Fehler hin untersucht.

Die Entwicklung von Cloud-nativen Anwendungen bringt einiges an Komplexität für den Entwickler mit sich. Ohne die entsprechenden Werkzeuge, die die Komplexität reduzieren, wird man als Entwickler nicht effizient arbeiten können. Von der aufkeimenden Frustration ganz zu schweigen.

Bevor ich als Entwickler den Code ins Git publiziere, möchte ich erstmal in meiner Cloud-Umgebung verschiedene Dinge ausprobieren. Dabei ist mir wichtig, einen schnellen und einfachen Round-Trip zu erreichen. Der klassische Round-Trip besteht aus Codgenerierung bzw. Codeerstellung, Docker-Image-Erstellung, Kubernetes Deployment, Test und evtl. Remote Debugging der Anwendung in Docker bzw. Kubernetes. Dieser Round-Trip, ohne einen entsprechenden Toolsupport, ist nicht gerade schnell oder einfach und damit fehleranfällig.

In dieser Session wird eine Auswahl an Open-Source-Tools vorgestellt, die dem Entwickler das Leben stark erleichtern sollen. Kurze Demos zu jedem dieser Werkzeuge sollen die einfache Handhabung verdeutlichen. Gestartet wird mit der Codegenerierung von MicroProfile- und SpringBoot-Anwendungen. Mit dem Einsatz der verschiedenen Tools (z. B. Helm, Shell Completion, kubectl cp, Ksync, Stern, Kubefwd, Telepresence, …) wird der gesamte Round-Tip dargestellt. Die meisten der gezeigten Tools sind auch für andere Programmiersprachen einsetzbar. Jedes der Tools kann für sich allein verwendet werden was es einfach macht, die Tools untereinander auszutauschen.

Neben einer abschließenden Bewertung gibt es noch ein Ausblick auf Tools, die eher für den Einsatz in größeren Entwicklerteams geeignet sind.

This Session belongs to the Diese Session gehört zum Programm vom JAXJAX program. Take me to the program of . Hier geht es zum Programm von Online Edition Online Edition .

Take me to the full program of Zum vollständigen Programm von JAX JAX .

This Session belongs to the Diese Session gehört zum Programm vom JAXJAX program. Take me to the program of . Hier geht es zum Programm von W-JAX W-JAX .

This Session Diese Session belongs to the gehört zum Programm von JAXJAX program. Take me to the current program of . Hier geht es zum aktuellen Programm von Online Edition Online Edition , JAX JAX or oder W-JAX W-JAX .
Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices

Domain-driven Design
Grundlagen und Ausblick

Spring Ecosystem
Wissen in Spring-Technologien

Web-APIs
API-Technologie, Design und Management