W-JAX | 4. - 8. November 2019, München

Geschäftsprozesse als die eigentliche Herausforderung in einem Microservices-Projekt

Session

Das Zerlegen einer monolithischen Altanwendung in eine Menge nach Subdomänen geschnittener Microservices mit gleichzeitiger Einführung einer private Cloud und DevOps ist technisch und organisatorisch anspruchsvoll. Die größte Herausforderung in einem aktuellen Projekt war allerdings, dass parallel zur Neuentwicklung des Anwendungssystems die Prozesse neu modelliert bzw. dokumentiert wurden.

Nicht nur, dass die technisch veraltete Altanwendung mit der Untersuchung der Prozesse, deren Modellierung in BPMN und der Diskussion mit den Anwendern, auf einmal auch fachlich nicht mehr zur Zieldomäne passte. Vielmehr ließen sich oftmals die von der zuständigen Abteilung modellierten Prozesse nicht unmodifiziert in einer Workflow-Engine ausführen.

Wir geben Beispiele für nicht ausführbare BPMN-Modelle und erläutern Lösungsansätze der Entwickler, die auf eine Modifizierung der BPMN-Modelle verzichten, sich aber u. U. von den parallel modifizierten Prozessen weg entwickeln können. Wir begründen, warum wir diese als architektonische Schulden betrachten, die wie die BPMN-Workflows im Rahmen von Refactorings regelmäßig überarbeitet werden müssen.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of W-JAX 2019

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices