JAX | 07. - 11. September 2020 Mainz

Ultraschnelle In-Memory Datenbankanwendungen und Microservices mit Java

Session
Infos
Donnerstag, 14. Mai 2020
10:00 - 11:00

Mehr als 20 Jahre war Java führend. Doch jetzt stehen wir an der Schwelle einer neuen Software-Epoche: Big Data, IoT, Künstliche Intelligenz, Machine-Learning, Virtual Reality, Automotive. Je schneller solche Systeme Daten verarbeiten können, desto leistungsfähiger sind sie. Mehr als je zuvor brauchen wir dafür bestmögliche Performance. In Zukunft kommt es auf Mikrosekunden an. Moderne Cloud-Native- und Serverless-Ansätze sowie Sprachen wie Python scheinen Java gerade den Rang abzulaufen. Vielen ist Java zu kompliziert, zu langsam und zu schwergewichtig. Soll man jetzt überhaupt noch auf Java setzen?

Definitiv ja! In dieser Session erfahren Sie, wie unglaublich schnell Java sein kann, welche Faktoren Java ausbremsen, wie Sie leichtgewichtige und gleichzeitig ultraschnelle In-Memory Datenbank-Anwendungen und Microservices in Java entwickeln und diese mit GraalVM auf Maximalgeschwindigkeit beschleunigen können.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices

Domain-driven Design
Grundlagen und Ausblick

Spring Ecosystem
Wissen in Spring-Technologien

Web-APIs
API-Technologie, Design und Management