JAX | 11. - 15. Mai 2020 Mainz

Wann wurde es geändert und wer wars? Schnelle und einfache Auditierung mit Hibernate Envers

Session
Bis 19. Dezember: ✓ Gratis Agile Day ✓ Raspberry Pi oder C64 Mini for Free ✓ Bis zu 784 € sparen Jetzt anmelden

Wie kamen diese Daten zustande? Wer hat die letzte Änderung gespeichert? Welche Daten waren zur letzten Rechnungserstellung gültig? Solche Fragen müssen von modernen Anwendungen beantwortet werden können. Wenn alle Änderungen in einem Auditlog dokumentiert sind, lässt sich das auch recht einfach implementieren. Aber wie erstellt man so ein Auditlog? Und wie stellt man sicher, dass auch wirklich alle Änderungen dokumentiert werden? Eine programmatische Dokumentation ist viel zu umständlich und fehleranfällig. Damit sind Lücken im Auditlog mehr als nur wahrscheinlich. Hibernate Envers bietet dafür eine einfachere und sicherere Lösung. Mit nur einer zusätzlichen Annotation werden alle Änderungen an einer Entität automatisch dokumentiert. Obendrein erhält man ein einfaches und trotzdem mächtiges API, um in den auditierten Daten zu suchen und auch komplexeste Fragen zu beantworten. Wie das genau funktioniert und wie man das Auditlog auf die eigenen Anforderungen zuschneiden kann, zeige ich in diesem Vortrag.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices