W-JAX | 4. - 8. November 2019, München

Automatisierung mit Process-Engine oder Batchverarbeitung – Wann lohnt sich welcher Architekturansatz?

Session
Dieser Talk stammt aus dem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Bis 27. Juni: ✓ PlayStation Classic ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 347€ sparen Jetzt anmelden
Infos
Dienstag, 24. April 2018
09:45 - 10:45

Prozessautomatisierung ist ein wesentlicher Bestandteil moderner Software-Architektur und kann mit Hilfe zahlreicher Technologien umgesetzt werden. Neben der Legacy-Batch-Verarbeitung, die in vielen Unternehmen noch auf dem Mainframe läuft, wird häufig Spring Batch und eine auf BPMN basierende Process-Engine eingesetzt (z.B. Camunda). Wir stehen in unserer täglichen Praxis regelmäßig vor der Entscheidung, welchen Architekturansatz wir für ein konkretes Problem empfehlen. Diese Frage stellt sich insbesondere bei der Ablösung von Legacy-Anwendungen, bei denen oft eine Migration historisch gewachsener Batch-Anwendungen in Richtung einer Process-Engine sinnvoll ist, um eine synchrone Echtzeitverarbeitung mit der Möglichkeit von Nutzerinteraktionen zu unterstützen. Wir werden anhand einiger Praxisszenarien einen Kriterienkatalog vorstellen, der als Entscheidungshilfe für die Frage „Batch oder BPM“ dient. Da das Ergebnis nicht immer eindeutig ist, stellen wir darüber hinaus einige Ansätze zur Kombination von Process-Engine und Batch-Anwendung bei einer durchgängigen Integration in die Anwendungslandschaft vor.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of W-JAX 2019

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices