JAX | 07. - 11. September 2020 Mainz

Developer Productivity Engineering

Session
Bis 14. Mai: ✓ 5-Tages-Special ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 401 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 9. September 2020
18:15 - 19:15

Der Vortrag handelt von Developer Productivity Engineering, einer neuen Disziplin, bei der Daten und spezielle Technologien zum Einsatz kommen, um zentrale Software-Entwicklungsprozesse vom Build bis zu CI zu beschleunigen und zu verbessern. Die verwendeten Beispiele stammen aus Java-Projekten, die Maven oder Gradle verwenden, und erfordern keine Migration auf ein anderes Build Tool.

Es wird gezeigt, wie man: 
● Die Kosten eines Umfelds, dass durch niedrige Produktivität gekennzeichnet ist – etwa aufgrund von verschwendeter Zeit, in der Entwickler auf Builds, Tests und CI/CD warten – quantifizieren kann.
● Die Wichtigkeit von kurzen Feedbackzyklen und schneller Fehleranalyse sowie die Erkennung von falschen Signalen wie “Flaky Tests” kommuniziert.
● Maßnahmen zur Verkürzung von Feedbackzyklen diskutiert.
● Developer Productivity Engineering zu einer respektierten Disziplin macht.
● Daten nutzt, um zentrale Entwicklungsprozesse zu verstehen und zu verbessern.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices

Domain-driven Design
Grundlagen und Ausblick

Spring Ecosystem
Wissen in Spring-Technologien

Web-APIs
API-Technologie, Design und Management