5. – 9. November 2018 | München

BIG DATA & MACHINE LEARNING
W-JAX KONFERENZ

„Java-Entwickler würden sehr viel mehr SQL schreiben,
wenn sie die Technologie besser verstehen würden.“

– Lukas Eder, Data Geekery GmbH

Jetzt anmelden

TRACK-SPEAKER

Markus Harrer

Markus Harrer

Software Development Analyst
Kai Waehner

Kai Waehner

Confluent
Ben Stopford

Ben Stopford

Confluent Inc
Thomas Trepper

Thomas Trepper

Confluent Inc.
Robin Moffatt

Robin Moffatt

Confluent
Lukas Eder

Lukas Eder

Data Geekery GmbH
Sebastian Meyen

Sebastian Meyen

Software & Support Media
Lukas Berle

Lukas Berle

OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
Arno Haase

Arno Haase

Selbstständig
Uwe Friedrichsen

Uwe Friedrichsen

codecentric AG
Dr. Shirin Glander

Dr. Shirin Glander

codecentric AG

Big Data & Machine Learning

Entwickler müssen den Weg durch ein Datenmeer finden. Das bedeutet auf der einen Seite Daten im Sinne von Big Data nicht nur zu speichern und zu sortieren, sondern auch zu analysieren und Wissen daraus zu generieren. Der nächste Schritt ist dann Fast Data. Hier wollen wir uns der Echtzeit möglichst annähern. Zum Einsatz kommen dabei Datenbanken wie CouchDB oder MongoDB und Tools wie Spark, Cassandra und Elasticsearch. Auch das gute alte SQL hat noch lange nicht ausgedient.

TRACK PROGRAMM DER W-JAX 2018

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of W-JAX 2018

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Big Data & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Container & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside & Enterprise Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices