W-JAX | 5. - 9. November 2018, München

Ungefähr populär – Moderne Datenstrukturen im Einsatz

Session
Dieser Talk stammt aus dem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Bis Konferenzbeginn ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 256 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 10. Mai 2017
11:45 - 12:45
Raum:
Gutenberg-Saal 1

Mit Hadoop und diversen Streamingframeworks (Spark, Flink) steht ein ganzer Blumenstrauß an Tools bereit, um in (fast) Echtzeit auch große Datenmengen zu analysieren. Gemein haben sie den Grundsatz: Großes Problem braucht mehr Rechenleistung und mehr Speicherplatz. Was aber, wenn wir zur Berechnung eines Ergebnisses sehr viele Daten (z. B. Klickdaten) in Echtzeit nutzen wollen? Oder die benötigte Rechenleistung in keinem Verhältnis zum Problem steht? Hier helfen moderne Datenstrukturen wie z. B. der Bloom-Filter oder der Count-Min Sketch. Diese speichern sehr große Datenmengen auf sehr kleinem Raum.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of W-JAX 2018

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Big Data & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Container & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside & Enterprise Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices