JAX | 23. - 27. April 2018, Mainz

Performancemessungen: Der JIT-Compiler und sein Einfluss auf Messergebnisse

Session
Dieser Talk stammt aus dem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Nur bis 22. März ✓ 5-Tages-Special ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 438 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 8. November 2017
16:45 - 17:45
Raum:
Atlanta

Die Ablaufperformance unserer Software ist wichtig. Deshalb wird immer wieder versucht, die Performance von Software zu messen, zu vergleichen und idealerweise vorherzusagen. Das ist aber extrem schwierig und sehr fehlerbehaftet.
In dieser Session wollen wir uns ansehen, warum Performancemessungen so schwierig sind und was man tun kann, um typische Fehler zu vermeiden. Worauf muss man beim Micro-Benchmarking achten? Wir werfen einen Blick auf den JIT-Compiler und seinen Einfluss auf die Messergebnisse. Welche Werkzeuge können helfen? Wir schauen kurz auf JITWatch und JMH. Wie geht man mit den Messergebnisses eines Micro-Benchmarks um? Skeptisch! Auf keinen Fall verallgemeinern und auf jeden Fall selbstkritisch hinterfragen.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of JAX 2018

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Big Data & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Container & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside & Enterprise Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices