W-JAX | 4. - 8. November 2019, München

Geschäftsprozesse und regionale Erweiterungen in verteilten Systemen

Session
Dieser Talk stammt aus dem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Bis 22. August: ✓ Gratis Agile Day ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 756 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Dienstag, 7. Mai 2019
11:45 - 12:45

In vielen Unternehmen steht neben der Automatisierung von Geschäftsprozessen das verteilte bzw. abteilungsübergreifende Arbeiten im Fokus. Workflow-Engines führen Anwender durch fachliche Geschäftsprozesse und steuern, welcher Anwender welche Aufgabe zu welcher Zeit zu bearbeiten hat. 

Verteilte Systeme sind in aller Munde und bringen neben Vorteilen auch bestimmte Hürden mit sich. Inwieweit können nunmehr Ende-zu-Ende-Geschäftsprozesse mit Benutzeraufgaben in verteilten Systemen abgebildet werden? Was bedeutet dies für die Gesamtarchitektur und wie können regional unterschiedliche (Sub-)Prozesse wie etwa die Zollabfertigung eingebunden werden, ohne einen BPM-Monolithen zu schaffen? Diesen Fragen möchte ich anhand von Praxiserfahrungen bei dem weltweit tätigen Logistikunternehmen Kühne + Nagel nachgehen und Designentscheidungen anhand von möglichen Architekturkonzepten und einer abschließenden Demo begründen.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of W-JAX 2019

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices