JAX | 6. - 10. Mai 2019, Mainz

Wie entwickle ich meine ersten Cloud-nativen Applikationen mit Java?

Session
Infos
Dienstag, 7. Mai 2019
10:00 - 11:00

Für Cloud-native Anwendungen liefern Kubernetes und Istio out of the box eine Vielzahl von Schlüsselfunktionen, die generisch für Microservices verwendet werden können, egal in welcher Sprache sie implementiert sind und ohne Änderungen an der Anwendungslogik. Einige Funktionen können jedoch nicht von Orchestrierungs-Frameworks und Service Meshes abgedeckt werden, sie müssen in der Geschäftslogik der Mikroservices gehandhabt werden, z. B. anwendungsspezifische Fail-over-Funktionalität, Metriken und fein abgestufte Autorisierungen.

In dieser Session zeigen wir anhand eines konkreten Beispiels, wie man Microservices mit Java EE und Eclipse MicroProfile erstellt und wie man sie auf Kubernetes und Istio ausrollt und betreibt. MicroProfile verfügt selbst über einige komfortable Funktionen, die man typischerweise bei der Entwicklung von Mikroservices benötigt, z. B. für die Aufrufe von REST APIs und die Implementierungen dieser, einschließlich ihrer Dokumentation. Wir benutzen für die Session unser Codebeispiel cloud-native-starter, das wir auf Github als Open Source veröffentlicht haben, zusammen mit Skripten zum schnellen Deployment auf Minikube und Anleitungen.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of JAX 2019

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Technologies & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices & Architecture
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Microservices & Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software Architecture
Best Practices