JAX | 11. - 15. Mai 2020 Mainz

Docs as Code, arc42, AsciiDoc, Gradle und Antora im Einsatz

Session
Dieser Talk stammt aus dem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Bis 19. Dezember: ✓ Gratis Agile Day ✓ Raspberry Pi oder C64 Mini for Free ✓ Bis zu 784 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 8. Mai 2019
15:15 - 16:15
Raum:
Forum West

Laut mehrerer Umfragen ist fehlende Dokumentation ein großes Hindernis für den Einsatz von Open-Source-Software. In diesem Vortrag wird gezeigt, wie Sie einfach für Ihr Produkt, egal ob Open oder Inner Source, verschiedene Arten von Dokumenationen erzeugen. Dazu werden die gleichen Tools und Ansätze verwendet, wie sie schon zur Entwicklung des Codes Ihres Produkts eingesetzt werden. Damit können Sie die Qualität Ihrer Dokumentation erhöhen und gleichzeitig den Aufwand zur Pflege reduzieren. Anhand des Beispiels einer Architekturdokumentation zeigt Ralf, wie Sie mit dem arc42-Template im AsciiDoc-Format und Gradle als Build-Tool einfach Diagramme in Ihre Dokumentation integrieren, stakeholderspezifische Dokumente erzeugen und verschiedene Ausgabeformate generieren. Zum Schluss werden die Dokumente noch zu einer hübschen Website zusammengeführt.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices