JAX | 07. - 11. September 2020 Mainz

Matrix-Organisationen, Conway’s Law und Microservices – Was kann uns das sagen?

Session
Bis 14. Mai: ✓ 5-Tages-Special ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 401 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Mittwoch, 13. Mai 2020
17:00 - 18:00

Microservices werden oftmals in Vertikalen geschnitten (z.B. Self-Sustained Systems) und die Entwicklungsorganisation an ihnen ausgerichtet (1 Entwicklungsteam und 1 Product Owner pro Vertikale). Begründet wird dieses Vorgehen mit dem Alignment der Software-Architektur und der Entwicklungsorganisation, um so gemäß Conway’s Law am besten positioniert zu sein.
Die fachliche Organisation ist aber oftmals nicht (nur) vertikal organisiert. Prozessorientierte Organisationen und Matrixorganisationen haben sowohl eine horizontale als auch eine vertikale Ausrichtung. In diesem Vortrag soll es darum aus praktischer Sicht darum gehen, wie Microservices in solchen Umfeldern sinnvoll geschnitten werden können.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices

Domain-driven Design
Grundlagen und Ausblick

Spring Ecosystem
Wissen in Spring-Technologien

Web-APIs
API-Technologie, Design und Management