W-JAX | 4. - 8. November 2019, München

Frontend-Monolithen — eine einvernehmliche Trennung?

Session
Dieser Talk stammt aus dem Archiv. zum AKTUELLEN Programm
Bis 19. September: ✓ 5-Tages-Special ✓ Kollegenrabatt ✓ Bis zu 367 € sparen Jetzt anmelden
Infos
Dienstag, 6. November 2018
16:45 - 17:45

Sind Sie müde, tausend Zeilen Code auf das nächste gehypte JavaScript-Framework zu migrieren? Verstrickt in technologische Abhängigkeiten und ständig mit der Wartung von Legacy-Code beschäftigt? Warum nicht auch im Frontend vom Microservice-Ansatz profitieren, den schon so viele erfolgreich in ihren Backend-Systemen anwenden?

1976 sang ABBA "Breaking up is never easy, I know" im Hinblick auf das Ende einer Beziehung. Aber auch einen über viele Jahre gewachsenen Frontend-Monolithen zu splitten ist keine leichte Aufgabe.

Um diese Herausforderung dennoch erfolgreich zu meistern, wird die Session Ihnen verschiedene Ansätze vorstellen und auf ihr Potential hin untersuchen. Hierbei legen wir besonderes Augenmerk auf die Technologieunäbhägigkeit und behalten stets den Benutzer im Auge. Gängige Hindernisse räumen wir gemeinsam aus dem Weg, um so eine langlebige und zukunftssichere Frontend-Architektur auf die Beine zu stellen.

Alle News der Java-Welt:
Alle News der Java-Welt:

Behind the Tracks of W-JAX 2019

Agile & Culture
Teamwork & Methoden

Data Access & Machine Learning
Speicherung, Processing & mehr

Clouds, Kubernets & Serverless
Alles rund um Cloud

Core Java & JVM Languages
Ausblicke & Best Practices

DevOps & Continuous Delivery
Deployment, Docker & mehr

Microservices
Strukturen & Frameworks

Web Development & JavaScript
JS & Webtechnologien

Performance & Security
Sichere Webanwendungen

Serverside Java
Spring, JDK & mehr

Digital Transformation & Innovation
Technologien & Vorgehensweisen

Software-Architektur
Best Practices